Routen

Unsere Kletterhalle ist in drei Sektoren aufgeteilt. An der „Wettkampf“-Wand findet ihr den größten Überhang und somit die längsten Wege mit bis zu 18 Metern Routenlänge. 70 Wege stehen hier in den Schwierigkeiten III bis X zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Speedwand mit zwei Bahnen, welche der seit 2005 genormten Grifffolge entsprechen. Der Sektor „Training“ bietet senkrechte Kletterei genauso wie kleine Überhänge und eine liegende Wand. Die Schwierigkeiten reichen in den 40 Routen von II bis VIII. Die zwei genannten Sektoren bilden den Vorstiegsbereich unserer Kletterhalle. Von oben gesicherte Toprope-Routen befinden sich im „Ausbildungs“-Bereich. Neben dem Wandklettern kann in diesem Sektor das Kamin- und Rissklettern erlernt, geübt bzw. trainiert werden. Vor allem Kinder kommen hier auf ihre Kosten, da die Schwierigkeitseinstufung mit dem „Alten Weg“ bei I beginnt.In den 80 Toprope-Routen finden sich aber auch Wege bis zum VIII Schwierigkeitsgrad.

Weitere 65 Vorstiegsrouten im Bereich von III bis IX+ findet ihr an unserer Außenkletterwand.

Wer sich an unserer Kletterwand mit einer Routenpatenschaft engagieren möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Paten, welche den Verein mit ihrer Patenschaft unterstützen möchten.

Weiterhin verfügt die SBB-Kletterhalle über einen Boulderbereich mit ca. 80 Wegen. Die Grifffarben geben euch zwar die Route an, schwierigkeitsrelevant sind jedoch die kleinen Schilder an den Start- und Topgriffen. Die Farbe dieser Schilder zeigen euch, ob ein Problem sehr leicht (gelb), leicht (orange), mittel (blau), schwer (grün) oder sehr schwer (rot) ist.

Auch an unsere Kleinsten haben wir gedacht. Im „Kinderkletterkäse“ können diese sich austoben und spielend erste Klettererfahrungen sammeln.

Schwierigkeit UIAA
Sektor I II III IV V VI VII VIII IX X
Wettkampf Vorstieg 0 0 0 5 7 13 15 19 10 1
Training Vorstieg 0 1 1 3 9 19 7 4 0 0
Ausbildung Toprope 2 4 8 15 23 19 6 1 0 0
Draußen Vorstieg 0 0 1 5 10 17 19 10 4 0

Stand: 20.04.2017