Gipfelsperrungen

Hier erfahrt ihr, welche Kletterfelsen und Zugangswege aus Artenschutzgründen (Horstschutz) zeitweilig und welche Gipfel saisonal gesperrt sind.

Horstschutzzonen

Folgende Gipfel sind ab sofort gesperrt:

  • Sperrungen bis voraussichtlich 15. August 2018

Brandgebiet

Forstgrabenwand

  • Sperrungen bis voraussichtlich Ende Juni 2018

Bielatal

„Schwarze Wand“, Sommerstein, Dürrebieleturm inkl. der gekennzeichneten Zugänge zu diesen (siehe Kletterführer)

Schrammsteinsteine

Hoher Torstein, Ostseite

Sperrung aller Kletterrouten am „Hohen Torstein“ im Bereich zwischen den Kletterwegen „Nordweg“ und „Schartenweg“ inkl. der zwei genehmigten Freiübernachtungsstellen am Wandfuß der Ostseite des Felsens bis voraussichtlich Ende Juni.
Die Kletterrouten oberhalb der Terrasse können ruhig und zügig begangen werden. Der Aufenthalt aufd em Gipfel ist auf eine Mindestzeit zu beschränken.

Schmilkaer Gebiet

Fluchtwand, Flüchtling

Der Kletterzugang am Wandfuß kann ruhig und zügig begangen werden.

Kleiner Zschand

Pechofenspitze, Pechofenstein und Hinteres Pechofenhorn befinden sich im Bereich der Reproduktionsstätte einer vom Aussterben bedrohten Vogelart.

Aus diesem Grund ist es erforderlich, den Kletterfelsen „Pechofenspitze“ vollständig, am „Hinteren Pechofenhorn“ alle Kletterwege links des „Herbstweges“ und am „Pechofenstein“ alle Wege links der „Direkten Nordwand“ bis zur „Pechofenwarte“ bis voraussichtlich Ende Juni für den Klettersport zu sperren.
Der Gipfel „Hinteres Pechofenhorn“ kann sehr ruhig und ohne längeren Aufenthalt auf dem Gipfel bestiegen werden.

Karte Pechofensteine

Affensteine

Siegfried

  • Gebiet der Steine: Aufgrund von brütenden Kolkrabenpaaren, bitten wir darum, die Südseite des Kletterfelsens „Lampertshorn“ und die Ostseite der Verlassenen Wand vorerst zu meiden.

Stand: 17.04.2018

Saisonale Sperrungen
Die Klettergipfel, welche generell in einer bestimmten Zeit des Jahres nicht begangen werden dürfen, findet ihr auf der Internetseite des Nationalparks Sächsische Schweiz.

Unbedingt zu beachten ist, dass aus einigen zeitweiligen Sperrungen der letzten Jahre inzwischen ständig zeitweilige Sperrungen geworden sind, z.B.

bis 30. Juni: Zwillinge am Pfaffenstein
bis 15. Juli: Tiefblickspitze im Brandgebiet
bis 15. August: Kirnitzschturm, Kladderadatsch und Kirnitzschwand im Unteren Kirnitzschtal in den Schrammsteinen

Gipfelsperrungen, welche das tschechische Elbtal und den Nationalpark Böhmische Schweiz betreffen, findet ihr unter „Benachbarte Gebiete„.

Zeitweilige Wanderwegsperrungen in der Sächsischen Schweiz findet ihr unter der Rubrik „Natur- und Umweltschutz„.