Toprope im Sächsischen Elbsandstein

Im März 2011 hatte Dieter Welich einen Antrag zur Aufnahme eines „Toprope-Verbotes“ in die Sächsischen Kletterregeln an den Vorstand gestellt. Der Antrag wurde abgelehnt und gleichzeitig zum Anlass genommen im Jahr 2012 eine Strategietagung zum Thema durchzuführen. Ziel der Tagung war es, dass Bewusstsein zu einem verantwortungsvollen Klettern im Sächsischen Elbsandstein zu stärken.

Dieter Welich hatte später eine Erläuterung zum Antrag nachgereicht. Das Thema Toprope wurde unter den Bergsteigern und in den Klubs tiefgründig diskutiert und das Für und Wider eines Verbotes gegeneinander abgewogen.

Der Antrag von Dieter Welich Anlagen zum Antrag Zum Antrag gab es eine große Anzahl an Beiträgen und Beteiligungen. Nachfolgend findet ihr die Positionen anderer Kletterer.

Ausgehend vom Konzept der Bergsportentwicklung 2014-2017 des SBB wurde u.a. eine Projektgruppe Toprope gegründet. Es wurde ein Flyer zum Toprope-Verzicht in der Sächsischen Schweiz erarbeitet, welche im Vereinszentrum des SBB erhältlich ist.