Nachrichten aus dem Verein

Sperrungen wegen Falkenbrut in Tschechien

29.02.2016

Information über zeitweilige Sperrungen wegen der Brut der Wanderfalken und der Schwarzstörche in Gebieten der regionalen Gipfelkommission Labské pískovce:

Elbtal, linkes Ufer: Citadela, Ústecká věž, Kyklop – gesperrt ab 1.3.2016 bis 30.6. 2016

Gebiet Bělá: Faraon, Velká věž, Bělská jehla, Brána – gesperrt ab 1.3.2016 bis 30.6. 2016

Die Sperrungen sind mit Bändern und Informationstafeln markiert.

Die regionale Gipfelkommission Labské pískovce arbeitet zusammen mit dem Naturschutzgebiet Labské pískovce bei der Suche und Markierung der Nester. Wir bitten die Kletterer um Einhaltung der zeitweiligen Sperrung.

Weitere Informationen zum Klettern in Tschechien und Sperrungen findet ihr unter „Benachbarte Gebiete„.

Wandermonitor 2016 – Befragung zum Wanderverhalten

25.02.2016

Seit über einem Jahrzehnt beschäftigt sich das Deutsche Wanderinstitut e.V. (www.wanderinstitut.de ) wissenschaftlich mit dem Thema Wandern, begutachtet Wanderwege, zertifiziert diese mit dem Gütesiegel „Premiumwanderweg“ und vermittelt die in engem Verbund von Theorie und Praxis gewonnenen Erkenntnisse an die Fachwelt.

Forschung:

Auf der Basis von Befragungen entstanden seit 1998 Profilstudien über das Wanderverhalten.
Mit einem Fragebogen Wanderverhalten / Wandermonitor 2016 sollen erneut Erkenntnisse über das Wanderverhalten und die Ansprüche der Wanderer an die Wanderregion gewonnen werden. Mit dem Ziel, eine größere Repräsentativität – insbesondere durch Einbeziehung der sächsischen, auch sportlich ambitionierten Wanderer – zu erreichen, werden auch die Mitglieder des SBB angesprochen, sich an der Befragung zu beteiligen. Der Fragebogen kann im Internet unter www.wanderinstitut.de aufgerufen werden. Die Befragung ist anonym und dauert ca. fünf Minuten.

Veröffentlichungen:

Unter Herausgeberschaft von Prof. H.-D. Quack erschien der erste Band einer Reihe „Blickpunkt Wandertourismus“. Der Sammelband steht unter dem Titel „Wandern und Gesundheit“.
Die Autoren – Wissenschaftler, darunter mehrere Mediziner und Tourismuspraktiker – referieren über den Einfluss von Landschaft und Klima sowie das Wirken des Wanderns als Primär – und Sekundärprävention, darunter im Bereich Kardiologie, Onkologie, Psychotherapie sowie über Formen des Gesundheitswanderns und der betrieblichen Gesundheitsförderung.
(Quack, H.-D.: Wandern und Gesundheit, Berlin 2015)

Zertifizierte Premium-Wanderwege – Premium-Stadtwanderwege

Mit dem Gütesiegel „Premiumwanderweg“ wurden bisher mehr als 500 naturnahe Wanderwege in Deutschland zertifiziert. Premiumwanderwege bieten dem Wanderer Erlebnisvielfalt, Erlebnisdichte, ein nutzerfreundliches Wanderwegesystem sowie beste Wegedramaturgie auf naturnahen Wegen.
Demografische Veränderungen in der Gesellschaft lassen zunehmend den Wunsch nach stadt- und naturnahen, logistisch wenig aufwändigen Wanderrouten entstehen. So genießen bekannterweise die stadtnahen Wanderungen der Wandergruppen des SBB oder die „Gorbitzer Frühlingswanderung“ des DWBV e.V. einen stabil guten Zuspruch.
Das Deutsche Wanderinstitut hat ein Konzept „Premium-Stadtwanderwege“ entwickelt, berät Stadtentwickler und Touristiker bei der Gestaltung von Stadtwanderwegen und plant, ab 2016 erste Stadtwanderwege entsprechend der Kriterien des Deutschen Wanderinstituts e.V. als Premium-Stadtwanderweg zu zertifizieren.

Dr. Jürgen Schmeißer
Mitglied des SBB und des Deutschen Wanderinstituts e.V.

 

Anmeldung Maiklettern

24.02.2016

Das diesjährige Maiklettern findet einen Monat eher statt.  Vom 08. bis 10.April 2016 wollen wir in der Bielatalhütte schlafen und gemeinsam klettern gehen. Das Maiklettern ist gleichzeitig eine Kooperation und ein Austausch mit der DAV Sektion Braunschweig. Zur Anmeldung kommt ihr hier.

Mitgliedsausweise 2016

17.02.2016

In den letzten Tagen sind aus München die ersten Ausweise in euren Briefkästen gelandet. Bis zum Ende der Woche sollte jeder seinen Ausweis erhalten haben. Wer seinen Ausweis dann noch vermisst sollte bitte prüfen,

  • ob der Beitrag vom Konto abgebucht wurde bzw.
  • ob ihr bereits überwiesen bzw. bei uns vor Ort bar bezahlt habt und
  • ob wir die richtige Anschrift von euch haben.

In der Geschäftsstelle liegen noch etwa 500 Ausweise, für welche die Beiträge noch fällig sind. Unter Service findet ihr auf unserer Internetseite nochmal alle Beitragskategorien und unsere Bankverbindung. Dort könnt ihr unter der Angabe eurer Mitgliedsnummer eure Beiträge hinüberweisen.

Saupsdorfer Hütte – Helfer gesucht

10.02.2016

Wir bauen vom 14.2. bis 3.3. in der Saupsdorfer Hütte um. Ein lang gehegter Wunsch soll in Erfüllung gehen, das erste Obergeschoss wird einen Sanitärbereich bekommen. Dazu suchen wir viele Helfer. Macht mit und tragt euch dazu auch in der Doodle-Liste ein! Wenn ihr gleichzeitig noch eure Kontaktdaten hinterlasst, hilft uns das bei der Koordinierung.

Die Helfer können eine Erstattung ihrer Fahrtkosten erhalten. Auch eure Verpflegung übernehmen wir. Selbstverständlich kann in der Hütte übernachtet werden. Bitte Schlafsack mitbringen.

 

Wanderweg durch den Schindergraben bei Hohnstein gesperrt

01.02.2016

Der Schindergraben bei Hohnstein ist ab sofort gesperrt, weil die Brücken baufällig sind. Zuständig für die Reparatur ist der Eigentümer des Waldgebietes, die Stadt Hohnstein. Die Finanzierung scheint noch offen zu sein, aber Hohnstein bemühe sich, bis Ostern eine provisorische Reparatur durchzuführen.