Gipfelsperrungen

Hier erfahrt ihr, welche Kletterfelsen und Zugangswege aus Artenschutzgründen (Horstschutz) zeitweilig und welche Gipfel saisonal gesperrt sind.

Horstschutzzonen

Gesperrt sind bis voraussichtlich Ende Juni :

Brandgebiet:

  • Forstgrabenwand: (vollständig bis voraussichtlich 15. 08. 2020)
  • Die Zugangswege zu den Gipfeln Nr. 66 bis 70 sind über die ausgewiesenen Kletterzugänge möglich.

Affensteine

  • Siegfried: Die dauerhafte Sperrzeit wird bis voraussichtlich Ende Juni verlängert.

Großer Zschand:

  • Schwarze Zinne: (vollständig bis voraussichtlich 15. 08 2020)
  • Ebenfalls gesperrt ist der Kletterzugang zwischen „Grottenwächter“ und „Spätem Horn“.

 

Saisonale Sperrungen
Die Klettergipfel, welche generell in einer bestimmten Zeit des Jahres nicht begangen werden dürfen, findet ihr auf der Internetseite des Nationalparks Sächsische Schweiz.

Unbedingt zu beachten ist, dass aus einigen zeitweiligen Sperrungen der letzten Jahre inzwischen ständig zeitweilige Sperrungen geworden sind, z.B.

bis 30. Juni: Zwillinge am Pfaffenstein
bis 15. Juli: Tiefblickspitze im Brandgebiet
bis 31.Juli: Forstgrabenwand im Brandgebiet (Die Zugangswege zu allen anderen Gipfeln in dem Bereich sind frei.)
bis 15. August: Kirnitzschturm, Kladderadatsch und Kirnitzschwand im Unteren Kirnitzschtal in den Schrammsteinen

Alle Sperrung bzgl. sächsischer Kletterwände findet ihr auf der Seite des Landesverband Sachen. Infos zu Klettergebieten in ganz Deutschland gibt es unter felsinfo.alpenverein.de.

Gipfelsperrungen, welche das tschechische Elbtal und den Nationalpark Böhmische Schweiz betreffen, findet ihr unter „Benachbarte Gebiete„.

Zeitweilige Wanderwegsperrungen in der Sächsischen Schweiz findet ihr unter der Rubrik „Natur- und Umweltschutz„.