Neues von der KTA – Felsbewegungen an der Steinschleuder

Am Gipfel der Steinschleuder hat eine ca. 8 Meter hohe Säule im Verlauf des Südwestweges ihre Position verändert und lehnt jetzt an dem großen Vorpfeiler an. Auf der Säule liegen mehrere instabile Blöcke. Aus diesem Grund sollte in diesem Bereich vorläufig nicht mehr geklettert werden. Bitte verzichtet bis auf weiteres auf Begehung in dem gefährdeten Wandbereich (siehe Skizze). Auch der Aufenthalt am Wandfuß unter dem Südwestweg sollte sicherheitshalber vermieden werden. Die talseitige Abseilpiste ist nicht betroffen.

Sperrung folgender Kletterwege und Varianten bzw. Wegteile:

  • Südwestwand
  • Herbstweg (oberer Teil)
  • DA zum Herbstweg
  • Wünschelrute – oberer Teil nur noch von rechts durch queren erreichbar)
  • Zeigefinger/Fingerkrampf – Bereich der ersten 3 Ringe vor dem Band

Wir werden die Situation regelmäßig prüfen und euch entsprechend informieren.

Im Auftrag der KTA in Abstimmung mit dem Vorstand
Wido Woicik

Bild der Steinschleuder mit den Kletterwegen.

Die Wege im rot markierten Bereich sollten gemieden werden. Auch nicht darunter aufhalten.