Ehrenamt: KTA

Ein hauptamtlich Angestellter der Klettertechnischen Abteilung ist Tag für Tag für uns und für euch in der Sächsischen Schweiz oder in einem unserer Klettergärten (Rochlitz, Liebethal) unterwegs, um dort für die Sicherheit zu sorgen. Es müssen vor allem Ringe  und Abseilösen gewechselt werden oder auch mal eine Gipfelbuch-Kassette versetzt oder ganze Kletterrouten in Steinbrüchen eingerichtet werden.

Aus Sicherheitsgründen ist diese Arbeit immer zu zweit durchzuführen, somit brauchen wir jeweils einen ehrenamtlichen Unterstützer.

Das Gute daran ist: Ihr dürft die Arbeiten selbst ausführen, der KTA-Mitarbeiter leitet Euch dabei an.

Umfang:

  • 1 Tag (Montag-Freitag) bei gutem Wetter

Regelmäßigkeit:

  • Nein.
  • Wer Spaß daran hat, darf natürlich öfter mal mit raus fahren.

Voraussetzung:

  • sicherer Umgang mit Seilsicherungstechnik

Veränderungen und Neuinstallation von Sicherungseinrichtungen in der Sächsischen Schweiz führt die KTA im Auftrag der Arbeitsgruppe Nachträgliche Ringe durch. Diese besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern und ist auf der Suche nach Unterstützung.