Weitere Ausfahrten

Außerhalb unserer klassischen Sommerkletterlager entwickelten sich über die Jahre viele weitere jährlich stattfindene Ausfahrten.

Was es da so alles schon gab, erfährst du hier. Du hast selbst eine gute Idee? Dann schreib uns doch einfach eine Mail an fsj@bergsteigerbund.de.

Liebethalwochende

Klettergarten Liebethal: Drei Kids, die Laub Harken, im Hintergrund Kletterfelsenwand mit Kletterpaar und Bäume mit gespannter Hängematte

Der Frühling ist da, aber der Winter hat seine Spuren im Liebethaler Grund hinterlassen. Ein Wochende Frühjahrsputz verbunden mit Klettern, Seilbahnbau, Zelten und viel Spiel und Spaß im Klettergarten.

Maiklettern

Es ist Mai, die Natur erblüht und es zieht uns ein Wochenende hinaus. Nach langem Winterschlaf folgen wir dem Ruf in die Berge und verbringen ein Wochenende mit Klettern in der Sächsischen Schweiz.

0. Kletterlager

Am Anfang der Sommerferien, allerdings etwas weiter in die Ferne, geht es für eine Woche auf den Zeltplatz direkt am Fuß der Tissaer Wände. Ob für einen nachmittaglichen Ausflug ins Bielatal oder zum Bouldern auf dem Schneeberg nehmen wir hier, neben unserer Kletterausrüstung, auch die Fahrräder mit.

Hüttentour

Noch weiter in die Ferne geht es jedes Jahr in den Sommerferien in die Alpen für eine mehrtägige Hüttentour. Zwar mit schwerem Gepäck, dafür aber in atemberaubender Landschaft, wird von einer Hütte zur nächsten gewandert und zwischendurch auch mal ein Gipfel erklommen. Und sind die Füße mal müde, dann sorgen eiskalte Gebirgsbäche und -seen für eine wohltuende Erholung.

Jugendoutdoorcamp

Ob nach Tissa, ins Zittauer Gebirge oder in die Frankenjura – in den Herbstferien verabschieden wir uns meist für ein paar Tage aus der Sächsischen Schweiz und erkunden andere Gebiete. Wetterabhängig wird natürlich auch hier geklettert, sich an Klettersteigen versucht oder neue Kletterhallen unsicher gemacht.