Jugendausschuss

Die Jugendarbeit, wer macht das? Natürlich die Jugend selbst. Also genauer gesagt die Jugendvollversammlung, die jedes Jahr stattfindet. In dem langen Zeitraum, der dazwischenliegt, muss eine Vertretung diese Arbeit übernehmen. Das macht der Jugendausschuss.

Auf der Jugendvollversammlung kann sich jedes Kind ab 10 Jahren, jede*r Jugendliche, jede*r Jugendleiter*in und jede*r Trainer*in des JSBB in den Jugendausschuss wählen lassen. Er besteht derzeit aus 18 Personen. Bei den Treffen jeden zweiten Monat, geht es vor allem um organisatorische Sachen, wie der Planung der nächsten Jugendvollversammlung und Themen, welche euch auf dem Herzen liegen. Für spezielle Themen werden außerdem Arbeitsgruppen gebildet, die aus mehreren Personen bestehen und sich um bestimmte Anliegen im Detail kümmern.

Die Arbeitsgruppen des aktuellen Jugendausschusses sind:

  • Nachhaltigkeit
  • Kinderschutz
  • Planung Jugendvollversammlung
  • interne Aus- und Fortbildungen
  • Kochbuch
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Pinnwand
  • Reichweite Jugendausschuss
  • Hallennutzung
Foto von Pinnwandtür

In diesen Arbeitsgruppen darf jede*r mitarbeiten der*die möchte, er*sie muss nicht Teil des Jugendausschusses sein. Was jede Arbeitsgruppe genau macht, findest du auch an unserer „Pinnwand/-tür“. Sie befindet sich an der Tür der Garage im Vereinszentrum, rechts vom Boulderraum. Dort stehen auch deine Ansprechpartner*innen, wenn du in einer Arbeitsgruppe mitarbeiten willst. Im Zweifelsfall einfach eine Brieftaube oder Mail an unsere FSJler*innen.

Bevor du dich vorschnell in den Jugendausschuss wählen lässt, solltest du dir aber bewusst sein, dass es ein Amt ist, das du ausführt und das du für ein ganzes Jahr gewählt bist. Für eine konstruktive Arbeit ist regelmäßiges Erscheinen wichtig, auch wenn die Sitzungen manchmal vier Stunden lang sein können.

Wenn dir ein Anliegen besonders im Kopf herumspukt (und sei es du hasten einen guten Grund gefunden, warum die Farbe rosa stärker in der Außendarstellung des JSBB auftauchen sollte), dann bist du herzlich eingeladen dieses im Jugendausschuss zu erörtern und umzusetzen. Am Besten nimmst du mit uns Kontakt auf (fsj@bergsteigerbund.de) und wir laden dich zur nächsten Jugendausschusssitzung ein und besprechen dein Anliegen.

Downloads

Geschäftsordnung des Jugendausschuss