Arbeitsgruppe Felsklettern (AGF)

Die Arbeitsgruppe Felsklettern (AGF) ist eine offene Arbeitsgruppe innerhalb des Sächsischen Bergsteigerbundes. An den Sitzungen kann jeder bergsportlich Interessierte teilnehmen. Die Sitzungen erfolgen in unregelmäßigen Abständen auf  Einladung des AG-Leiters. In den Sitzungen der AGF werden Themen zum aktuellen Klettergeschehen diskutiert, z.B. Anträge zur Abweichung von den gültigen Erstbegehungsbeschränkungen, Regelverstöße bei Erstbegehungen oder geplante Regeländerungen. In der Vergangenheit unter anderem: 3-Ring-Regel bei Erstbegehungen, Zulassung von Ösen als Sicherungsmittel und UFO-Diskussion.

Die AGF soll dabei Informationen und Fakten zur jeweiligen Problematik sammeln, ein Meinungsbild zu den behandelten Themen erstellen und dieses per Abstimmung dokumentieren. Auf dieser Basis wird der Kommission für Ethik und Regeln (KER) eine Entscheidungsempfehlung für jeden diskutierten Fall gegeben.

Die Sitzungstermine werden unter Termine auf der SBB-Homepage veröffentlicht. Wer über die Themen der nächsten Sitzung informiert werden will, meldet sich bitte unter agf@bergsteigerbund.de beim AG-Leiter an. Mittels E-Mail-Verteiler werden dann die jeweils aktuellsten Informationen zur anstehenden Sitzung der Arbeitsgruppe bekannt gegeben.

Die nächste Sitzung findet am 30.09.2021 um 19 Uhr im Vereinszentrum statt.

Steffen Lange AG-Leiter

Protokolle vergangener Sitzungen